Customer Service

Order-Hotline

+49 30 69506126

mo-fr: 10am - 7pm cest

Contact Form

Newsletter

Updates + coupon codes

Subscribe

Overkill eBay Shop

General Terms and Conditions

AGB der Fa. OVERKILL, Thomas Peiser (im Folgenden: „Anbieter“)

1. Allgemeines

Viele der von uns angebotenen Marken sind relativ kleine Firmen, die teilweise nur von wenigen Leuten gemacht werden. Sie stellen nur begrenzte, geringe Mengen her und wechseln mindestens zwei-, manche sogar viermal im Jahr die Kollektion.

2. Gültigkeit, Vertragsabschluß

Sämtliche Lieferungen, Leistungen und Angebote des Overkill Shops (nachfolgend OVERKILL) im Rahmen des Online-Shops erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese sind Bestandteil aller Verträge, die OVERKILL mit den Kunden über die im Online-Shop angebotenen Waren schließt. Abweichende Bedingungen des Kunden erkennt OVERKILL nicht an, es sei denn OVERKILL hätte ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

Bei allen unseren Verkäufen über unseren Online-Shop unter overkillshop.com gelten die nachfolgenden AGB, sofern nicht individuelle Absprachen getroffen werden. Entgegenstehenden AGB des Käufers wird ausdrücklich widersprochen.

Unsere Angebote und Preisangaben sind unverbindlich. Mit Absenden einer Online-Bestellung gibt der Kunde bei uns eine verbindliche Bestellung der Geräte, welche im Warenkorb / der Bestellübersicht aufgelistet sind, auf. Der Kaufvertrag kommt durch unsere Auftragsbestätigung zustande oder durch die Lieferung der Ware.

Für Rückbuchungen im Lastschriftverfahren oder bei Kreditkartenzahlungen, erheben wir eine Kostenpauschale in Höhe von € 15,-; dieser Betrag reduziert sich oder entfällt, sofern der Kunde einen geringeren Schaden nachweist oder den Nachweis erbringt, dass ihn kein Verschulden trifft. Wir sind zum Nachweis und der Geltendmachung eines höheren Schadens berechtigt.

Alle unsere Preise enthalten die Mehrwertsteuer in der jeweils gesetzlich festgelegten Höhe.

3. Lieferverzug in Folge höherer Gewalt

Falls die Nichteinhaltung einer Liefer- oder Leistungsfrist auf höhere Gewalt -- insbesondere Krieg, Streiks, Unruhen, Enteignungen, Sturm, Überschwemmungen und sonstige Naturkatastrophen, unverschuldete Strom- oder Systemausfälle -- zurückzuführen ist, wird die Frist angemessen verlängert.

4. Eigentumsvorbehalt

Gelieferte Gegenstände bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Anbieters.

Der Kunde ist verpflichtet, alle Pfändungen der Eigentumsvorbehaltsgegenstände dem Anbieter unverzüglich anzuzeigen und die Pfandgläubiger über den Eigentumsvorbehalt zu informieren. Der Kunde ist nicht berechtigt, über die ihm unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Gegenstände zu veräußern, zu verschenken, zu verpfänden oder zur Sicherheit zu übereignen.

5. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder -wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird- durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform; jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Overkill Shop, Thomas Peiser
Köpenicker Strasse 195a
10997 Berlin
E-Mail: info@overkillshop.com
Telefax: +49 (0) 30/ 69567788

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde oder bei der Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind.

6. Lieferung / Beförderung

Die Lieferung erfolgt an die von Dir angegebene Lieferadresse. Du erhältst Deine Bestellung nach Möglichkeit in einer einzigen Sendung via DHL.

Sollte aus technischen oder logistischen Gründen, beispielsweise weil Deine Bestellung Artikel enthält, die getrennt verpackt oder unterschiedlich befördert werden müssen, eine separate Versendung erforderlich sein, entstehen Dir hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Bei Zahlung per Vorauskasse gelten die angegebenen Lieferzeiten ab Geldeingang auf unserem Konto. Die Zustellung erfolgt in der Regel durch DHL innerhalb von 1-3 Werktagen, ins Ausland innerhalb 3-7 Werktagen.

7. Preise und Versandkosten

Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Preise. Diese Preise sind Preise in Euro inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Alle angegebenen Preise verstehen sich gegebenenfalls zuzüglich Versandkosten - ab einem Bestellwert von EUR 75,00 liefert OVERKILL innerhalb von Deutschland versandkostenfrei.

Mehr Informationen zum Thema Versandkosten findest Du unter Versandbedingungen.

8. Zahlung

Du kannst bei OVERKILL zwischen folgenden Zahlungsarten wählen:

Zahlung per Kreditkarte. Du kannst ganz bequem mit folgenden Kreditkarten bezahlen: Visa, MasterCard und American Express. Deine Kreditkarte wird erst dann belastet, sobald dein/e Artikel versendet werden. Wir bieten Dir die sichere Kreditkartenzahlung über 256 Bit SSL-Verschlüsselung an.

Zahlung per Paypal. Bei dieser Zahlungsmethode bezahlst Du die Bestellung per Paypal an unsere e-Mail Adresse. Unsere e-Mail Adresse lautet info@overkillshop.com.

Zahlung per Nachnahme. Du bestellst Deine gewünschte Ware und erhältst von uns die Lieferung per DHL Nachnahme. Der fällige Rechnungsbetrag wird dann von der Fa. DHL bar oder per Euroscheck kassiert. Es wird eine NN-Gebühr von EUR 6,00 (EUR 4,00 NN + EUR 2,00 Zustellgebühr) berechnet. Die Zahlung per Nachnahme ist nur bei Lieferungen innerhalb Deutschlands möglich.

Zahlung per Vorauskasse. Zahle ganz bequem per Vorauskasse und spar Dir die Nachnahmegebühr. Überweise einfach den angegebenen Rechnungsbetrag auf unser Konto.

Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du unter Zahlungsmöglichkeiten.

9. Rechtswahl

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes.

Zusätzliche Bestimmungen für gewerbliche und öffentlich-rechtliche Abnehmer - die nachfolgenden Bestimmungen (§ 7 bis 11) gelten nicht bei Geschäften mit Verbrauchern.

10. Aufrechnung

Die Aufrechnung ist nur zulässig wenn die Gegenforderungen entweder unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind oder wenn die Aufrechnung in einem gerichtlichen Verfahren erfolgt.

11. Abtretungsverbot

Der Kunde kann die Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung des Anbieters auf Dritte übertragen.

12. Gefahrübergang

Die Gefahr zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit der Übergabe, beim Versendungsverkauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur, Frachtführer oder sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Kunden (Bei Kaufleuten) über. Bei Endkunden gilt das BGB.

Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde mit der Annahme in Verzug ist.

13. Widerrufsrecht

Das beim Verbrauchsgüterkauf bestehende Widerrufsrecht besteht nicht, sofern der Kunde in seiner Eigenschaft als Unternehmer kauft.

14. Rechtswahl & Gerichtsstand

Gerichtsstand ist für beide Parteien Berlin.

Overkill Shop Berlin: 17. Mai 2010