OVERKILL Sneaker Streetwear Graffiti

NIKE AIR HUARACHE

 

Mit dem Nike Air Huarache gelang Designer Tinker Hatfield im Jahr 1991 ein weiterer innovativer Meilenstein der Sneaker-Geschichte. Der Mann, der sich unter anderem für den Air Max 1 und einen Großteil der Air Jordan Modelle verantwortlich zeichnet, ließ sich diesmal von den Schuhen inspirieren, die man beim Wasserski trägt. Die gute Passform des Neopren machte er sich dabei zu Nutzen und verpasste dem Sneaker ein sockenartiges Lining was den Fuß so gut umschloß, dass der Air Huarache bei seiner Markteinführung mit dem Slogan „Have you hugged your feet today?“ beworben wurde. Eine Frage, deren Sinn sich für jeden, der jemals einen Huarache am Fuß hatte, von selbst erklärt. Um dieses Spandex-Lining zu stabilisieren, entwarf Hatfield zusammen mit anderen Nike-Designern und Wissenschaftlern eine Art Kunststoff-Rahmen. Dieser neuartigen Gesamt-Konstruktion gab man dann den Namen „Dynamic-Fit“. Auf ersten Skizzen war der Sneaker, der ursprünglich „Harrachi Runner“ heißen sollte, noch mit einem sichtbaren Air-Fenster versehen. Final entschieden sich die Designer allerdings gegen die sichtbare Version und das Air-Pad verschwand komplett in der Mittelsohle bevor die ersten Samples gefertigt wurden.

Aller Anfang ist jedoch bekanntlich schwer und schwer hatte es auch der Air Huarache. Noch bevor er die Tore des Nike Headquarters in Beaverton verlassen konnte, wäre er fast wieder in der Versenkung verschwunden denn die Chefetage der Marke mit dem Swoosh war alles andere als angetan von dem neuen Modell, er wurde schlichtweg als zu gewagt angesehen. Auch die verteilten Samples fielen bei den Kunden durch und es gab keine einzige Vorbestellung. Allein dem damaligen Marketing-Direktor Tom Archie ist es zu verdanken, dass der Huarache dennoch released wurde. Denn ungeachtet dessen, ließ Archie 5.000 Paar des neuen Styles fertigen die dann exclusiv während des New York Marathon 1991 angeboten wurden. Der Schuh wurde dabei ein so großer Erfolg unter der Läufer-Gemeinde, dass er in kurzer Zeit ausverkauft war. Daraufhin wurde er im großen Stil nachproduziert und im gesamten Jahr 1991 konnten so noch über 250.000 Paar verkauft werden.

Der Schuh war so beliebt, dass ihn selbst TV-Stars wie Will Smith aka „The Prince of Bel Air“ oder Jerry Seinfeld an den Füßen hatten, auch Michael Jordan zeigte sich in Nike Werbespots in „Huas“. Die Abnabelung vom konventionellen Schuh-Design war gelungen und weitere Huarache-Modelle sollten folgen. So reihten sich unter anderem der International, der Burst, Cross Trainer, Triax und Racer in die Huarache-Serie ein.

Der Nike Air Huarache – einer der wohl komfortabelsten und beliebtesten Runner die jemals von Nike produziert wurden.

Mehr...

Alle Produkte Sneaker-Modell: Nike Air Huarache

in der Kategorie Sonstiges

Gefunden: 17 Artikel

Gefunden: 17 Artikel